Sibylle Lewitscharoff „Killmousky“ : Öffentliche Lesung

Mittwoch, 25. Juni 2014, 19 Uhr

CDN Sommerakademie2014 OV

Sibylle Lewitscharoff

Killmousky. Roman (Berlin : Suhrkamp 2014)

Öffentliche Lesung



Begrüssung, Einführung:
Andreas Mauz, Ko-Leiter der Sommerakademie


Sibylle Lewitscharoff
Berlin, Studium der Religionswissenschaft in Berlin, längere Auslandaufenthalte in Buenos Aires und Paris ; Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie der Berliner Akademie der Künste, zahlreiche Literaturpreise u. a. Georg-Büchner-Preis 2013, Brüder-Grimm-Professur 2013. „ In ihren Romanen hat Sibylle Lewitscharoff mit unerschöpflicher Beobachtungsenergie, erzählerischer Phantasie und sprachlicher Erfindungskraft die Grenzen dessen, was wir für unsere alltägliche Wirklichkeit halten, neu erkundet und in Frage gestellt. Ihre Texte vertiefen und erweitern die genaue Wahrnehmung der deutschen Gegenwart in Bereiche des Satirischen, Legendenhaften und Phantastischen. " (Aus der Begründung der Jury des Büchner-Preises)
Letzte Buchpublikationen : (mit Friedrich Meckseper) Pong redivivus, Berlin : Insel 2013 ; Blumenberg. Roman, Berlin : Suhrkamp 2012.

 

Eintritt : CHF 10.-

https://www.cdn.ch/content/cdn/fr/home/manifestations/toutes-les-manifestations/manifestations-2014/sibylle-lewitscharoff-killmousky---oeffentliche-lesung.html