Balades avec le Minotaure

6. Dezember 2013 – 9. März 2014

CDN_AfficheBalades

„Balades avec le Minotaure" ist die zweite grosse Ausstellung, die das Centre Dürrenmatt Neuchâtel dem Thema Labyrinth widmet und mit deren Vernissage das Centre seine Wiedereröffnung in einem neuen Erscheinungsbild feiert. In einer von der Architektur des Amphitheaters inspirierten Szenographie zeigt die Ausstellung Schlüsselszenen des Minotaurus-Mythos, interpretiert von Dürrenmatt und anderen bedeutenden Künstlern wie Goya, Richard Long, Pablo Picasso, Max von Moos, Paul Klee, Varlin und André Masson.

Den Ausgangspunkt des faszinierenden Rundgangs durch die einzelnen Sujets bilden selten gezeigte Tuschzeichnungen, mit denen Friedrich Dürrenmatt seine Minotaurus-Ballade illustrierte: von Hirnwindungen über gedankliche Irrgänge bis hin zu labyrinthischen Strassenkreuzungen. „Balades avec le Minotaure" erkundet die Erfahrung der Spiegelung, des Abnormen oder des Schwindels sowie unzählige weitere Facetten dieses Motivs, das die Künstler seit der Antike inspiriert und in Bann zieht.

Die Ausstellung zeigt über hundertfünfzig Exponate, darunter Gemälde, Zeichnungen, Videos, Fotografien, Texte und Installationen. Ein Katalog zu den „Balades" begleitet die Ausstellung.

Die Gastkuratoren : Juri Steiner und Stefan Zweifel

Foto: Simon Schmid
Foto: Simon Schmid

Ausstellungskatalog

Ausstellungskatalog "Balades avec le Minotaure. Auf den Spuren des Minotaurus". Design: Studio Marie Lusa Zürich, 2013.
Ausstellungskatalog "Balades avec le Minotaure. Auf den Spuren des Minotaurus". Design: Studio Marie Lusa Zürich, 2013.
CDN cat balades

"Balades avec le Minotaure. Auf den Spuren des Minotaurus"

„Balades avec le Minotaure. Auf den Spuren des Minotaurus“, Ausstellungskatalog. Mit einem Vorwort von Janine Perret Sgualdo und einem Beitrag der Kuratoren Stefan Zweifel und Juri Steiner. Leporello, 80 Seiten, 20.4 x 14.5 cm, 100 Abb. (Farbe). Ausschliesslich erhältlich in der Buchhandlung oder im Online-Shop des Centre Dürrenmatt Neuchâtel, Design : Studio Marie Lusa Zürich, CHF 32.-

Sprachen : Deutsch und Französisch

Rahmenprogramm

Sonntag, 15. Dezember 2013, 11 Uhr: Öffentliche Führung mit Myriam Minder, Kunsthistorikerin (auf Franz.).

Sonntag, 19. Januar 2014, 11 Uhr: Öffentliche Führung mit den Kuratoren Juri Steiner und Stefan Zweifel (auf Deutsch).

Sonntag, 29. Januar 2013, 11 Uhr: Öffentliche Führung mit Janine Perret Sgualdo, Direktorin des CDN (auf Franz.).

Sonntag, 9. Februar 2014, 11-17 Uhr : Tag der offenen Tür
12Uhr / 13:30 / 14:45 : Kompositionen nach F. Dürrenmatts „Minotaurus" von Musikern der Haute école de Musique de Genève.
13:45 Uhr : Öffentliche Führung mit den Kuratoren Juri Steiner und Stefan Zweifel (auf Franz.).

Sonntag, 9. März 2014 : Finissage der Ausstellung. Jean-Luc Bideau liest Dürrenmatts Ballade „Minotaurus". Regie: Marcela Salivarova Bideau (auf Französisch)

https://www.cdn.ch/content/cdn/en/home/ausstellungen/all-exhibitions/exhibitions-2013/balades-avec-le-minotaure.html