Finissage der Ausstellung «Friedrich Dürrenmatt – Das grosse Festmahl»

Verschoben

 
Festin pour La Panne
Dominique Kähler Schweizer alias Madame Tricot, «Festmahl für Die Panne», Wolle und Geschirr, 2019.

Öffentliche Führung der Ausstellung «Friedrich Dürrenmatt – Das grosse Festmahl» auf Deutsch im Duo.

Mit Dominique Kähler Schweizer, alias Madame Tricot, und Madeleine Betschart, Leiterin des Centre Dürrenmatt Neuchâtel. Dauer: ca. 1 Stunde. 

Gefolgt vom kurzen Theaterstück «Le Saucissonnage du monde» der Theatertruppe THUNE (auf Französisch). Dauer : ca. 20 Min.

Um 12 Uhr serviert Benoît Martin ein von Dürrenmatts Werken inspiriertes Essen

Preis : 70.– mit Getränke.

Reservation erforderlich: 

Dominique Kähler Schweizer (*1948)

Schildkrötensuppe
Dominique Kähler Schweizer alias Madame Tricot, «Schildkrötensuppe» aus der Installation «Festmahl für Die Panne», Wolle und Geschirr, 2019.

Dominique Kähler Schweizer, geboren in Paris, lebt und arbeitet in Wil (St. Gallen). Nach dem Studium der Medizin und Kunstgeschichte arbeitete sie als Psychiaterin und praktizierte unter dem Pseudonym Madame Tricot Strickerei als Kunstform. Mit einem ausgeprägten Hang zu Humor, Kitsch und Makabrem verwischt sie mit Vergnügen die Grenzen zwischen den Kunstgattungen, indem sie verderbliche Lebensmittel aus Woll – und Seidengarn herstellt.

Ihre Arbeiten wurden in Museen im In- und Ausland (Kanada, Frankreich, Italien, Deutschland ...) gezeigt. Für die Ausstellung im CDN fertigte sie mehrere Installationen an, darunter das « Festmahl für die Panne » – Schildkrötensuppe, geschmortes Kalbsfilet, Käse und Schokoladenkuchen – ein eindrückliches Werk, das Realismus und Fantasie verbindet

https://www.cdn.ch/content/cdn/de/home/veranstaltungen/alle-veranstaltungen/veranstaltungen-2020/finissage-festin.html